1. die Einleitungsbestimmungen

1.1.Diese Handelbedigungen gelten für Merino Internetgeschäft – Eshop Merino. Diese Handelsbedigungen begrenzen näher die Rechte und Pflichten für Verkäufer - ( Domov sv. Anežky - gemeinnützige Gesellschaft, Čihovice 3O, Týn nad Vltavou, PLZ 375 01, Tschechien – weiter nur „Betreiber“ ) und Käufer ( weiter nur „Kunde“)

2. der Auftrag und die Abschliessung des Kaufvertrages

2.1 Die vollständige Aufträge eingereichene durch das Eshopgeschäft Merino sind verbindlich. Durch der Auftragseinreichung der Kunde bestätigt , dass er die Handelsbedigungen einschiesslich Reklamationsart kennt und dass er mit dieser zustimmt.

2.2. Der Kaufvetrag ist im Augenblick der Auftragsaufnahme bei dem Betrieber geschlossen. Der Betrieber hat den Pflicht den Kaufgegestand zu liefern, der Kunde hat den Pflicht den Kaufgegestand überzunehmen und die Kaufpreis zu bezahlen.

2.3. Das E-shop Merino enthält alle Infos die zur Kaufvetragschliessung nötig sind, im Sinn Allgemeinsvetragserfordernisse und auch Wesentlichsvertragserfordernisse, so wie das bürgerliche Gesetzbuch verlangt. E-shop Merino enthält auch immer die Bezeichnung, die Hauptkennzeichnung und den Warepreis einschliesslich MwSt.

2.4. Die Bedingung der Gültigkeit von des elektronisches Auftrages ist die Erfüllung alle vorgeschriebene Angaben und Erfordernisse.

2.5. Das Eigentumsrecht zum Ware übergeht auf den Kunden durch die Gegestandübernahme im Lieferungsplatz . Bevor der Gegestandübernahme ist der Kunde verpflichtet den Kaufpreis zu bezahlen.

2.6. Die Registrierungsformular zu erfüllen oder verbindliche Auftrag im E-shop Merino einzureichen bedeutet für die Kunden Einverständnis zum Beschaffung und Archivierung der Kundenpersonalangaben bei dem Betrieber.

3. die Liefersbedingungen

3.1. Das Warelieferungsplatz ist die Adresse angeführte im Registrierungsformular - Auftrag. Nach gegenseitige Vereinbarung ist es sicher möglich die Ware im Steingeschäft ( am Hauptplatz 27 in Týn nad Vltavou ) oder direkt im Organizationssitz ( Čihovice 30, Týn nad Vltavou )abzunehmen.

3.2. Die bestellte Ware , falls vorrätig ist, senden wir durch die Frachtgesellschaft ein. Wenn die verlangene Ware vorrätig nicht ist, vereinbaren wir den Ersatztermin zur Lieferung.

3.3. Wir berechnen die Transportkosten zu den Kunden nach folgenden Kriterien:

3.3.1. Die bestellte Ware mit den Preis niedriger als 15000,-Kč ( MwSt. einschliesslich) ist durch die Frachgesellschaft übergebracht. Der Kunde bezahlt der Verkehr, Verpackungkosten und Postgebühr mindenstens 130,-Kč ( mit MwSt. ) pro jeden Paket. Der Transportpreis ist veränderbar nach dem Paketgewicht, Paketausmass und Transportgesellschaftauswahl./p>

Der Transportkosten bei den Paketen , wo ist das Gewicht höher als 10 Kilos sind berechnet individuell nach der Lieferantenpreisliste.

3.3.2. Bei der bestellte Ware mit den Preis höher als 15000,-Kč ( MwSt. einschliesslich) ist Transportkosten für den Kunde gratis. Im Fall, wenn der Kunde die Nachnahme anfordert muss der Kunde die Gebühr im Preis 50,-Kč bezahlen. Bei der Auslieferung mehr als ein Paket, der Betrieber bezahlt die Transportkosten nur für ein Paket.

3.4. Der Betrieber kann leider nicht garantieren die Wareexpedition in einem Paket, aber jederzeit nimmt den Rücksicht auf Kundeinteresse an die billigste Transportweise. Im Fall, wenn die Bestellung in mehrere Paketen ist, die Kunde bekommt rechtzeitig die Infos.

4. die Zahlungsweise

4.1. Wenn die Zahlungsweise die Nachnahme ist, muss der Kunde entschprechende Beitrag zum Spediteure bezahlen. Die Originalrechnung ist untrennbares Lieferungsbestandteil.

4.2. Wenn Sie bar zahlen, müssen Sie bezahlen bei der Wareübernahme im Steingeschäft oder direkt im Gesellschaftsitz in Čihovice

5. die Garantie und Reklamation

5.1. Die Garantie für alle Waren ist 24 Monate. Die Garantie erstreckt sich nicht auf gewöhliche Erzeugnisabnutzung.

5.2. Die Kaufvetragszurücktretung - Warezurücksgebung. Bei der Ware die ist durch das E-shop eingekauft, hat jede natürliche Person ( nach dem bürgerliche Gesetzbuch das Recht in 14 Tage von Zustellung die Ware ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Die Ware darf man wie immer nicht beschädigt, benutzt oder anders entwertet werden. Die Ware muss in der originell Verpackung mit gesamtes Zubehör gepackt werden. Zu der Ware muss alle Dokumente einschliesslich die Rechnunng beigelegt werden. Nach der Antragserledigung ( Frist von 30 Tage ) bekommt den Kunde entschprechenden bezahlte Beitrag ( ausschliesslich Postkosten ) zurück.

5.3. Die reklamierte Ware muss nur als gewöhliches Paket mit der entsprechende Preisbezifferung in CZK ( einschliesslich Versicherung ) Zubehör und alle Dokumente geschickt werden. Der Reklamationserfüllungstermin läuft von Warezustellungstag. Bei der Nachnahmebezahlung ist die Reklamation nicht möglich. Unsere Empfehlung: Bei der Sendungsübernahme, das Paket öffnen nachsehen und kontrollieren , bei der Beschädigung das Paket nicht überzunehmen !

5.4. Die reklamierte ( schon abgeholte und nicht kontrollierte) Ware schicken Sie bitte in der originell Packung, die sichert den Schutz und die Sicherheit gegen die Beschädigung während des Gütertransportes. Die Frachtgesellschaft haltet nicht für die falsch gepackte Pakete. Der Hersteller gewöhnlich gibt nicht die Garantie bei der Transport beschädigte Ware zu.

6. Die Betriebersrechte und Betrieberspflichten

6.1. Der Betrieber hat den Pflicht die verbindliche Bestellung zu erledigen, die bestellte Ware auszuliefern und die verabredete Adresse und Termin einzuhalten. Nach der Kaufpreisbezahlung der Kunde bekommt die die Steuerquittung - Rechnung.

6.2. Alle persönlichen Daten leisten bei der Registration sind sehr vertraulich und sie sind benutzen nur für die Realisierung den Vertrag mit dem Kunde und sie werden gar nicht veröffentlichen oder publizieren. Die Ausnahme ist die Situation zusammenhängend mit der Distribution oder mit dem Bezahlungsverkehr der bestelle Ware.

6.3. Der Betrieber hat den Recht vom Vertrag zurücktreten, wenn der Kunde seine Verpflichtung die Ware abzunehmen oder die Warepreis zu bezahlen nicht erfüllt.

7. Die Kunderechte und Kundepflichten

7.1. Der Kunde hat den Pflicht die richtige und komplette Adresse für die Waresendung anzugeben

7.2. Der Kunde hat den Pflicht die bestellte Ware abzunehmen und die Gesamtsumme zu bezahlen. Mit der Gesamtsumme ist der Kunde einverstanden bei der Bestellungserfüllung und wieder bei der verbindliche Bestellungsbestätigung.

7.3. Der Kunde hat den Pflicht bei der Sendungsübernahme die Ware zu kontrollieren und eventuelle Beschädigungen mit der Arbeitsnehmer der Frachtgesellschaft im Protokoll abzufassen.

8. die Schlussbestimmungen

8.1. Diese Handelsbedigungen gelten in der Fassung, die in der Betrieberswebseiten angeführt sind, im gleichen Tag, in dem die Kundenbestellung abgeschickt wird.

8.2. Der Kunde empfängt mit der Bestellungsabsendung ganze Bestimmungen von Handelsbedigungen und Reklamationsordnung in der Fassung, die gelten am Tag, wenn der Kunde die Bestellung abgesendet hat. Der Kunde empfängt auch den Bestellungspreis, den im Eshop Merino angeführt ist . Der entscheidende Warepreis ist angeführt im Eshop Merino im Augenblick der Bestellungsabsendung.

8.3. Der Verkäufer informiert durch diese Handelsbedigungen den Käufer – den Verbraucher davon, dass die alle mögliche Streite zwischen Ihnen ist möglich auf aussergerichtlichem Weg ( sogennante ADR alternative dispute resolution)zu lösen. Im diesem Fall der Käufer - Verbraucher muss das kompetente Subjekt (die tschechische geschäftliche Inspektion – ČOI ) zu kontaktieren.

(Mehrere Infos http://www.coi.cz oder direkt https://adr.coi.cz). Der Verkäufer empehlt aber für alle Käufer, zuerst direkt den Verkäufer zum Zweck der aussgerichtlichen Problemlösung ohne ČOI zu kontakten.